Wunschzettel
Spenden

Spendenkonto:
Vereinigte Volksbank Münster eG
IBAN: DE46 4016 0050 0078 7982 00
BIC: GENODEM1MSC

Unsauberkeit - ein Hilferuf

Diese Katze fühlt sich in ihrem Katzenklo wohl!

Katzen sind bekanntlich sehr reinliche Tiere. Wird eine Katze plötzlich unsauber, ist das immer ein Alarmsignal. Es handelt sich um die katzentypische Form, dem Menschen mitzuteilen: "Hier stimmt etwas nicht!".

Es muss unbedingt geklärt werden, ob ein gesundheitliches Problem besteht z. B. Blasenentzündung, Harnsteine, Diabetes, Schilddrüsenerkrankung, Schmerzen im Bewegungsapparat. Hat Ihr Tierarzt festgestellt, dass die Katze körperlich gesund ist, beginnt eine richtige "Detektiv-Arbeit".

Und so gehen Sie vor:

  • Sowohl männliche als auch weibliche unkastrierte Katzen stecken ihr Revier mit Duftmarken aus Urin ab. Um dem ein Ende zu setzen: Kastrationstermin mit dem Arzt absprechen!
  • Gibt es genug Katzentoiletten? In einem Haushalt mit mehreren Etagen sollte auf jeder Etage eine Katzentoilette aufgestellt sein. Die Anzahl der Katzentoiletten richtet sich nach der Anzahl der Katzen plus eine zusätzliche Katzentoilette.
  • Steht die Katzentoilette so, dass die Katze ihr Geschäft diskret erledigen kann? Manche Katzen mögen keine Zuschauer und ihre Toilette sollte an einem ruhigen Ort stehen.
  • Wird die Katzentoilette ausreichend gesäubert? Benutzen Sie keine scharfen Reinigungsmittel die Ammoniak enthalten. Geeignet ist ein Haushaltsspülmittel mit einem Schuss Essig. Nach der Reinigung muss die Toilette gut mit klarem Wasser ausgespült werden. Testen Sie einmal ein anderes Katzenstreu!
  • Es gibt verschiedene Arten der Katzentoiletten. Bei Unsauberkeit haben wir gute Erfahrungen damit gemacht, den Katzen sowohl ein offenes Katzenklo (ohne Haube), als auch ein Haubenklo anzubieten. Katzen bevorzugen in den meisten Fällen offene Katzenklos.
  • Gab es Veränderungen im privaten oder beruflichen Umfeld? Gibt es ein neues Familienmitglied, einen Gast, ein neues Tier oder ist jemand ausgezogen? Haben Sie weniger Zeit für die Katze als vorher? Vielleicht ein neues Hobby, viele Überstunden…..

Auf jeden Fall ist es wichtig, mit der Katze besonders in Stresssituationen sehr liebevoll umzugehen. Versuchen Sie, das Problem aus dem Blickwinkel der Katze zu sehen, um diesen Konflikt rasch zu lösen.

Es kann vorkommen, dass Ihnen die Ursache der Unsauberkeit klar ist, Sie aber die Situation nicht ändern können. In vielen Fällen hilft die Einnahme von Bach-Blüten. Bestimmte Blütenessenzen sorgen dafür, dass die Gemütsschwankungen Ihrer Katze wieder ausgeglichen werden. Falls Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich an unseren Verein: info@katzenhilfe-muenster.de oder an eine(n) Tierheilpraktiker(in).

Wie verhalten Sie sich bei Unsauberkeit?

Die Flecken sind stillschweigend und sehr sorgfältig zu säubern. Katzen urinieren gern erneut auf Stellen, die entsprechend nach Urin riechen. Bewährt hat sich die Reinigung des Fleckens mit Kernseife oder Essig und spülen Sie gut mit klarem Wasser nach. Schimpfen Sie nicht mit dem Tier oder stupsen Sie es auch nicht mit der Nase in die Urinlache. Katzen verstehen diese Art von Strafe nicht. Schließlich wollen sie uns nur auf ihre Art und Weise auf etwas aufmerksam machen.

Reinigungstipps gegen Urinflecken/-gerüche

Alle Haushaltsreiniger, die Ammoniak enthalten, dürfen nicht benutzt werden, da sich dieser Stoff auch im Katzenurin befindet und zum neuen Urinieren auffordert.

Grundsätzlich sollte die Urinstelle mit Essig- oder Citrus-Reiniger gereinigt werden. Auch die gute alte Kernseife erfüllt ihren Zweck.

Häufig hören wir von neuen Tipps, um die Säuberung erfolgreich durchzuführen. Wir geben hier nur einen Auszug.

Sollte die Katze immer wieder denselben Platz aufsuchen, stellen Sie nach der Säuberung ein mit Essig gefülltes Schälchen oder einen gefüllten Fressnapf darauf. Der Uringeruch ist verschwunden und der Platz wird "anderweitig benutzt".

Sauerkraut ist nicht nur zum Essen da. Es bindet auch Gerüche! Tragen Sie es z. B. abends dick auf die urinierte Stelle auf (Fußboden, Teppich oder Polster - Achtung, vorher Verträglichkeit prüfen) und lassen es über Nacht einwirken. Am nächsten Tag können Sie das trockene Kraut mit Handfeger und Kehrblech beseitigen.