Wunschzettel
Spenden

Spendenkonto:
Volksbank Münsterland Nord eG
BIC: GENODEM1IBB
IBAN: DE42 4036 1906 7212 3536 00

Katzen aus unserer Vermittlung

Unsere Katzen werden mit Tierabgabeverträgen gegen eine Schutzgebühr von 100,00 € vermittelt. Aus organisatorischen Gründen vermitteln wir nur in die nähere Umgebung. Sämtliche Katzen sind entwurmt, geimpft, kastriert und gechipt. Alle Interessenten für unsere Wohnungskatzen, die einen Balkon haben, müssen ihn zum Zeitpunkt der Vermittlung katzensicher eingenetzt haben. Bei Privatvermittlungen werden die Konditionen mit dem Besitzer direkt besprochen (siehe Haus-zu-Haus-Vermittlung).

Sollten Sie sich für eins unserer Tiere interessieren, schreiben Sie uns unter info@katzenhilfe-muenster.de oder rufen Sie uns an: Tel. 0251/8469757 (Anrufbeantworter - wir rufen zurück). Es wäre schön, wenn Sie uns ein bißchen über sich berichten (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.). So ist es einfacher, für Sie die passende Katze zu finden.

 

Freigänger:

 

— aktuell keine Einträge —

 

Wohnungskatzen:

 

Salem

männlich
2018
ja
nein, Wohnung mit Balkon
Art der Haltung: Einzel- / Zweittier
Katzenhilfe

Salem ist ein ängstlicher, aber sehr verschmuster Kater auf drei Beinen. Wenn er Angst hat, zieht er sich gerne in sichere Höhlen zurück, daher sollte ein Kratzbaum mit Höhlen und kuschelige Rückzugsorte für ihn zur Einrichtung gehören.

Salem braucht ein bisschen Zeit, um Menschen zu vertrauen und sich streicheln zu lassen, aber wenn er beschlossen hat, dass man vertrauenswürdig ist, ist er sehr verschmust und fordert auch Streicheleinheiten ein. Seine Lieblingsstellen zum Kraulen sind neben dem Köpfchen die Stelle ganz unten am Rücken und zwischen den Schulterblättern. Trotzdem ist Salem sehr schreckhaft, laute Geräusche oder plötzliche Bewegungen erschrecken ihn oft, sodass er in seine Höhle flüchtet.

Im Moment ist Salem noch hauptsächlich nachtaktiv (zwischen 21 und 6 Uhr). Die Geräusche des Tages und das helle Licht sind ihm suspekt, weshalb er den Tag in seiner Höhle verbringt. Manchmal hat er aber einen ganz mutigen Tag, dann bleibt er auch mal bis 10 Uhr morgens an seinem Lieblingsplatz unterm Esstisch oder wagt sich mittags für eine halbe Stunde aus seiner Höhle. Meistens kommt er aber erst gegen Abend aus seiner Höhle, geht aufs Katzenklo, frisst etwas und ist dann bereit für menschlichen Kontakt. Am liebsten möchte Salem die ganze Nacht kuscheln und versteht nicht, warum Menschen bloß nachts schlafen gehen. Das macht ja gar keinen Sinn! Da kann man doch am besten herumtoben und schmusen! Ab und zu kommt er nachts auch vorbei und fragt nach, ob man ganz sicher ist, dass man jetzt wirklich schlafen und nicht doch lieber kuscheln oder spielen will.

Salem mag es gar nicht, auf den Arm genommen zu werden. Dann kann es schon mal passieren, dass er faucht, tritt und sich aus dem Griff windet. Danach ist er auch für mehrere Tage deutlich ängstlicher im Kontakt, daher sollte man ihn nur auf den Arm nehmen, wenn es unbedingt nötig ist (z. B. beim Tierarztbesuch).

Salem braucht ebenerdige Kratzgelegenheiten, da es für ihn gemütlicher ist, im Liegen die Krallen zu schärfen. Er tendiert zu rundwachsenden Krallen, weshalb diese regelmäßig geschnitten werden müssen, damit sie nicht in seine Pfote einwachsen.

Spielzeug mit Baldrian weckt sein Interesse, ansonsten spielt er gerne mit allem, was so herumliegt wie Tesafilmrollen oder Kugelschreibern.

Salem braucht ein ruhiges Zuhause mit Menschen, die ihm Zeit geben, um Vertrauen zu fassen und sich von zwischenzeitlichen Rückschlägen nicht entmutigen lassen. Kinder sollten nicht im Haushalt leben oder geplant sein. Über einen abgesicherten Balkon würde Salem sich freuen, auch wenn er im Moment (trotz grundsätzlicher Neugier) noch ängstlich auf die Welt draußen reagiert.

Kontakt: Schreiben Sie uns mit Angabe Ihrer Rufnummer unter info@katzenhilfe-muenster.de oder rufen Sie uns an: Tel. 0251/8469757 - auch Anrufbeantworter - wir rufen dann gerne zurück. Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Sian

männlich
2020
ja
nein, Wohnung mit Balkon
Art der Haltung: Einzeltier
Katzenhilfe

Schon morgens wacht Sian mit einer so guten Laune auf, dass selbst wir Menschen einfach auch gleich gute Laune den ganzen Tag über haben müssen. Vormittags ist er die ganze Zeit über präsent und wünscht sich die Aufmerksamkeit seines Dosenöffners: dann kann auch ausgiebig mit ihm gespielt werden, aber er kann sich durchaus alleine ausdauernd mit allem beschäftigen, was er findet. Wenn er dann müde vom Spielen auf dem Schoß liegt, schnurrt er lange und schläft dann vertrauensvoll ein. Sobald sich aber eine vorwitzige Fliege auf seine Nase setzt, ist sein Nickerchen kurzum beendet und die Jagd beginnt solange, bis er sie gefangen hat und schmatzend verspeist!

Anfänglich fremdelt er etwas und versteckt sich bei einem eintreffenden Besuch unter einer Decke. So ein kuscheliger Unterschlupf ist sehr wichtig für ihn, nicht nur, dass er abtauchen kann, wenn ihm etwas suspekt vorkommt (z. B. ist der Staubsauger ein Ding mit dem er nie gut Freund werden kann). Vielmehr fühlt er sich dort warm und total geborgen. Durch Kontakt- und Spielbereitschaft seiner neuen Besitzer kann ein erstes Fremdeln aber gut abgebaut werden.

Für seinen weiteren Werdegang wünscht sich Sian an der Seite seiner Dosenöffner fröhlich und zufrieden durchs Leben zu gehen. Er braucht eine wirklich sehr geräumige Wohnung oder ein Haus mit einem abgenetzten Balkon und Menschen, die Lust haben, mit diesem wundervollen Kater ihre Zeit zu verbringen. Gerne können größere Kinder im Haushalt leben, die nach der Schule Freude daran haben, sich mit ihm zu beschäftigen. Wenn die Geräumigkeit der Wohnung nicht zutreffen sollte, können wir ihn uns auch als Freigänger in einem ruhigen Wohnviertel abseits befahrener Straßen vorstellen.

Kontakt: Schreiben Sie uns mit Angabe Ihrer Rufnummer unter info@katzenhilfe-muenster.de oder rufen Sie uns an: Tel. 0251/8469757 - auch Anrufbeantworter - wir rufen dann gerne zurück. Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

weiblich
2019 / 2021
ja
nein, Wohnung mit Balkon
Art der Haltung: Doppelpack
Katzenhilfe

Cookie und Toffee sind ein gut verträgliches Mutter-Tochter-Duo und auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Beide sind anfänglich eher zurückhaltend, sobald sie sich eingelebt haben sind sie jedoch sehr an ihrem Umfeld interessiert.

Cookie, die ältere der beiden, hat eine interessante Kennzeichnung im Gesicht und sie hat ein ruhiges, freundliches und umgängliches Gemüt. Tagsüber beschäftigt sie sich damit, ihr Umfeld zu beobachten und wird eigentlich nur für Essen richtig flott. Spielzeugmäusen hingegen kann sie nicht widerstehen und man hört sie, meist abends, stundenlang damit spielen. Sie ist die zutraulichere der beiden und lässt sich gern streicheln, Toffee orientiert sich viel an ihr.

Tochter Toffee, eine sehr zarte Katze mit extrem weichem Fell, ist noch etwas unsicherer als Cookie. Wenn sie miaut schmelzen Herzen. Sie lässt sich streicheln, kann dabei aber noch nicht ganz entspannen. Zwischendurch kann sie sich ein zartes Schnurren aber dann doch nicht verkneifen. Sie ist eigentlich sehr neugierig, aber ihr fehlt noch der Mut, um diese Neugier komplett auszuleben. Wenn sie sich in neue Bereiche wagt, passiert dies immer schleichend und mit großen Augen, kurz danach düst sie aber schnell wieder zurück in ihre sichere und bekannte Zone, um dort neuen Mut aufzutanken für den nächsten Ausflug. Beim Spielen kann sie allerdings fast nie widerstehen und muss einfach mitmachen.

Beide werden von Tag zu Tag zutraulicher und die Entwicklung ist schön zu beobachten. Sie würden sich über ein ruhiges Zuhause, mit ausreichend Rückzugmöglichkeiten sehr freuen. Kinder sollten nicht im Haushalt leben oder noch geplant sein.

Kontakt: Schreiben Sie uns mit Angabe Ihrer Rufnummer unter info@katzenhilfe-muenster.de oder rufen Sie uns an: Tel. 0251/8469757 - auch Anrufbeantworter - wir rufen dann gerne zurück. Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Fiona

weiblich
2020
ja
nein, Wohnung mit Balkon
Art der Haltung: Zweittier
Katzenhilfe

Fiona ist eine hübsche Katzendame, die auf unserer Pflegestelle gut auftaut und sich zu einer freundlichen, verspielten Schmusebacke entwickelt. Hatte sie sich anfänglich doch eher zurückgezogen, möchte sie nun gerne immer mitten im Geschehen dabei sein. Sei es Rasselbällchen von einer Ecke in die andere zu titschen oder einem Laserpointer hinterher jagen. Mit Leckerchen kann der Dosenöffner schnell Kontakt aufnehmen. Fiona wartet geduldig bis diese durch die Luft fliegen und - schnapp - werden sie genüsslich gefressen. Aber auch Federn und Baldriankissen sind gern gesehene Spielzeuge, mit der sie aus der Reserve gelockt werden kann.

Fiona hat sich zu einer selbstbewussten Katze entwickelt, die viel Platz zum Rennen und Toben braucht (auch einen gesicherten Balkon!) und Menschen um sich herum, die viel Zeit mit ihr verbringen können. Dabei ist es nicht entscheidend, dass der Dosenöffner mit ihr spielt, sondern sie liebt es genau so gerne auf dem Teppich zu liegen und genießt die warmen Sonnenstrahlen. Dabei sollte auch noch eine vierbeinige, weibliche treue Seele neben ihr liegen, mit der sie ihren Alltag versüßen kann.

Fiona braucht erfahrene, ruhige Menschen, die ihr Zeit geben, sich ihrem Dosenöffner zu nähern, ihre Neugier zu wecken und ihr unermüdliches Interesse gegenüber ihrer Umgebung zu stärken. Sicherlich braucht sie in ihrer Eingewöhnungsphase eine Portion Einfühlungsvermögen von ihren Menschen, die sie später hingebungsvoll mit Köpfeln und leisem Schnurren danken wird. Fiona kann als - Wohnungskatze mit gesichertem Balkon - zu einer vorhandenen Katze vermittelt werden oder alternativ auch als Einzelkatze. Dann muss aber Freigang in einer verkehrsarmen Gegend möglich sein.

Kontakt: Schreiben Sie uns mit Angabe Ihrer Rufnummer unter info@katzenhilfe-muenster.de oder rufen Sie uns an: Tel. 0251/8469757 - auch Anrufbeantworter - wir rufen dann gerne zurück. Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

 

Privatvermittlungen:

 

Mio

männlich
September 2020
ja
nein, Wohnung mit Balkon / gesicherter Freigang
Art der Haltung: Zweittier
Privat

Mio ist ein ausgesprochen lieber Kater mit extremen Bezug zum Menschen und gerne auch zur "Partnerkatze". Er ist immer äußerst aufgeweckt und verfolgt das Geschehen in der Wohnung stets genau. Dabei ist er verspielt und freut sich über jede Interaktion. Mio ist keineswegs ängstlich - er möchte immer genau wissen, was passiert und überall dabei sein. Zudem ist er sehr verschmust und beansprucht auf Sofa, Sessel und Bett gerne einen Platz für sich. Mio versteht genau, was er darf und was nicht - er ist sehr schlau und lernt schnell dazu.

Mio wurde als Zweitkatze angeschafft, der aufgeweckte Bengale ist für die vorhandenen Katze jedoch zu stürmisch - sie zieht sich komplett zurück. Mio soll nun ein neues Zuhause finden, in dem er sich Innen und Außen ausleben darf und zudem in Gesellschaft einer agilen und verspielten Katze / Kater ist.

Es sollte die Möglichkeit eines gesicherten Balkons oder gesicherten Freigangs bieten, den Umgang mit Kindern kennt und akzeptiert Mio.

Die obigen Ausführungen beruhen auf Angaben des Katzenhalters, der die Katze(n) über die Haus-zu-Haus-Vermittlung, also über eine Privatvermittlung, abgibt.

Kontakt: Schreiben Sie uns mit Angabe Ihrer Rufnummer unter info@katzenhilfe-muenster.de oder rufen Sie uns an: Tel. 0251/8469757 - auch Anrufbeantworter - wir rufen dann gerne zurück. Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Schnecke

weiblich
April 2015
ja
nein, Wohnung mit Balkon
Art der Haltung: Einzeltier
Privat

Schnecke ist eine gemütliche und ruhige Wohnungskatze, sie kennt und nutzt einen gesicherten Balkon, dieser sollte auch künftig vorhanden sein. Sie benötigt einen harmonischen Haushalt, ohne andere Katzen, es sollte ihr auch viel Zeit zur Eingewöhnung gegeben werden.

Schweren Herzens muss sich der Besitzer aus privaten Gründen von Schnecke trennen. Kinder sollten nicht im neuen Zuhause wohnen, dazu ist die nette Katzendame zu ängstlich.

Die obigen Ausführungen beruhen auf Angaben des Katzenhalters, der die Katze(n) über die Haus-zu-Haus-Vermittlung, also über eine Privatvermittlung, abgibt.

Kontakt: Schreiben Sie uns mit Angabe Ihrer Rufnummer unter info@katzenhilfe-muenster.de oder rufen Sie uns an: Tel. 0251/8469757 - auch Anrufbeantworter - wir rufen dann gerne zurück. Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Argentina

weiblich
Frühling 2021
ja
ja
Art der Haltung: Zweittier
Privat

Argentina ist extrem selbstbewusst, sehr verspielt und äußerst verschmust. Sie liebt es mit Menschen und anderen Katzen zu kuscheln und fordert diese Schmuseeinheiten mit Körperkontakt (am Kinn) auch aktiv ein. Sie ist nicht gerne alleine und sollte nicht ohne andere Katzen gehalten werden, am wohlsten fühlt sie sich in einem Katzenrudel. Sie sollte aber nicht zusammen mit sehr unsicheren oder ängstlichen Katzen gehalten werden, weil sie diese sonst aus Langeweile angeht und bedrängt. Da sie sehr aktiv und verspielt ist, braucht sie viel Raum zum toben und ebenfalls junge, aktive Spielgefährten. Die bildhübsche und vor Energie strotzende Argentina benötigt Freigang in einer verkehrsarmen Gegend. Da sie sehr kontaktfreudig ist, sollte die Nachbarschaft katzenfreundlich eingestellt sein.

Diagnostiziert wurde im November ein Eosinophiles Granulom, da hat sie sich Stellen im Fell aufgebissen. Der Grund ist unbekannt, vermutlich durch Stress wegen des Aussetzens in Italien und dann der Umzug nach Deutschland. Inzwischen ist sie erfolgreich behandelt worden und die Lage hat sich normalisiert – aber künftig wird man auf ihr Putzverhalten achten müssen und evtl. nachbehandeln bei Wiederauftreten der Beschwerden. Außerdem ist auf qualitativ hochwertiges Futter zu achten. Den Umgang mit älteren, katzenerfahrenen Kindern kennt und mag Argentina.

Die obigen Ausführungen beruhen auf Angaben des Katzenhalters, der die Katze(n) über die Haus-zu-Haus-Vermittlung, also über eine Privatvermittlung, abgibt.

Kontakt: Schreiben Sie uns mit Angabe Ihrer Rufnummer unter info@katzenhilfe-muenster.de oder rufen Sie uns an: Tel. 0251/8469757 - auch Anrufbeantworter - wir rufen dann gerne zurück. Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Karla und Emma

weiblich
April 2021
ja
nein, Wohnung mit Balkon
Art der Haltung: Doppelpack
Privat

Karla und Emma stammen ursprünglich aus einer Fangaktion direkt an einer Autobahn auf einer Raststätte. Sie waren schlimm unterversorgt, doch sie haben die Chance auf ein neues Leben bekommen. Karla ist sehr neugierig und die mutigere von beiden. Mittlerweile muss sie in jedem Raum sein, wo ihre Menschen sind und beobachtet alles genau. Abends freut sie sich auf die Fernsehzeit, legt sie sich auf den Teppich und guckt mit.

Karla hat ein Hobby entdeckt, sie sammelt gerne herumliegende Socken. Manchmal schläft Karla mit im Bett. Langsam taut sie auf und wird zutraulich, rennt nicht mehr weg, wenn man an ihr vorbeigeht. Sie spielt auch manchmal - mit Sicherheitsabstand.

Emma ist leider noch sehr ängstlich, wobei sie immer mehr aus ihrem Versteck raus kommt. Sie hält sich sehr an Karla, folgt ihr manchmal, wenn sie in der Wohnung auf Reisen geht und liebt es aus dem Fenster zu schauen.

Die zwei Katzenmädels benötigen ein ruhiges Zuhause mit gesichertem Balkon, ohne Kinder im Haushalt. Es wird noch Geduld und Zeit brauchen, bis sie den Menschen voll Vertrauen.

Die obigen Ausführungen beruhen auf Angaben des Katzenhalters, der die Katze(n) über die Haus-zu-Haus-Vermittlung, also über eine Privatvermittlung, abgibt.

Kontakt: Schreiben Sie uns mit Angabe Ihrer Rufnummer unter info@katzenhilfe-muenster.de oder rufen Sie uns an: Tel. 0251/8469757 - auch Anrufbeantworter - wir rufen dann gerne zurück. Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Izzy und Alva

männlich / weiblich
2019
ja
nein, Wohnung mit Balkon
Art der Haltung: Doppelpack
Privat

Izzy und Alva suchen ein gemeinsames, geräumiges Zuhause mit gesichertem Balkon. Das problemlose Geschwisterpaar ist ein Herz und eine Seele, gerne vergeben sie aber auch viel Aufmerksamkeit an ihre Menschen.

Nach kurzer Eingewöhnung zeigen sich Izzy und Alva als sehr menschenbezogen, verschmust und anhänglich. Spielzeiten stehen natürlich auch hoch im Kurs, danach wird dann gerne wieder geruht und beide genießen Streicheleinheiten von ihrem Menschen.

Dieses freundliche Doppelpack wäre sicher auch für Katzenanfänger geeignet, sie werden wegen Zeitmangel abgegeben.

Die obigen Ausführungen beruhen auf Angaben des Katzenhalters, der die Katze(n) über die Haus-zu-Haus-Vermittlung, also über eine Privatvermittlung, abgibt.

Kontakt: Schreiben Sie uns mit Angabe Ihrer Rufnummer unter info@katzenhilfe-muenster.de oder rufen Sie uns an: Tel. 0251/8469757 - auch Anrufbeantworter - wir rufen dann gerne zurück. Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Felix und Leon

männlich
September 2010
ja
ja
Art der Haltung: Doppelpack
Privat

Die zwei liebenswerte Siamkater sind Brüder und absolut unzertrennlich. Ihr Leben haben sie bisher sehr gut versorgt und geliebt bei einem älteren Ehepaar verbracht, mit Freigang in einer grünen, verkehrsarmen Gegend. Die anhänglichen, lebhaften und gesprächigen Tieren müssen nun schweren Herzens aus Altersgründen abgeben werden. Beide Katzen machen meist einen entspannten, selbstbewussten Eindruck, was nicht heißt: still, denn Siamkatzen "sprechen" gerne mit ihren Menschen. Beide haben noch nie gekratzt oder gebissen.

Felix ist ein stolzer Kater, stark und lebhaft, aber nie aggressiv, sondern immer gutmütig. Wenn er seine Gunst verschenkt, ist er seinen Menschen sehr verbunden. Leon ist eher der Sanfte, Verschmuste, schneller zugänglich als Felix, aber Vorsicht: er kratzt nie mit Absicht, aber vergisst manchmal beim Schmusen, die Krallen einzuziehen. Das lernt er vermutlich auch nicht mehr, aber wenn man sanft seine Pfote umfasst, um Kratzer zu vermeiden, nimmt er es auch nicht übel.

Für Kinder sind beide eher nicht geeignet, den permanenten Kontakt mit Kindern kennen sie nicht, das würde sie vermutlich überfordern. Es ist auch fraglich, ob sie ein Miteinander mit anderen Katzen akzeptieren würden, das kennen sie seit vielen Jahren nicht mehr. Sie brauchen echte Katzenliebhaber, die ihnen ihre Rolle als freie, zugewandte Mitbewohner gönnen können, und damit liebevolle, kluge, zugewandte Gefährten gewinnen.

Vor allem Felix braucht ein verkehrsarmes Außenrevier, in dem er seine Runden ziehen kann, aber auch Leon ist gerne draußen, wenn auch nicht ganz so ausdauernd wie Felix.

Zur Zeit bekommen beide Katzen Nierenfutter, weil bei Leon ein Verdacht auf eine leichte Nierenschädigung bestand. Das wird mit dem Tierarzt noch einmal abgeklärt.

Siamkatzen nehmen eine starke Bindung zu ihren Menschen auf, ein neuer Mensch an ihrer Seite müsste es möglicherweise in den ersten Tagen nach der Trennung von ihrem bisherigen Lieblingsmenschen mit Trauerklagen aufnehmen. Die beiden haben in letzter Zeit schon andere Personen als "Catsitter" akzeptiert, und bei liebevollen, geduldigen Menschen werden sie es sicher auch bald schaffen, sich in einem neuen Zuhause und bei neuen Menschen wohl zu fühlen. Tröstlich ist für sie ja auch, dass sie einander haben.

Die obigen Ausführungen beruhen auf Angaben des Katzenhalters, der die Katze(n) über die Haus-zu-Haus-Vermittlung, also über eine Privatvermittlung, abgibt.

Kontakt: Schreiben Sie uns mit Angabe Ihrer Rufnummer unter info@katzenhilfe-muenster.de oder rufen Sie uns an: Tel. 0251/8469757 - auch Anrufbeantworter - wir rufen dann gerne zurück. Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Milo und Oskar

männlich
Juli 2019
ja
ja
Art der Haltung: Doppelpack
Privat

Die beiden Brüder sind auf den ersten Blick eher schüchtern bei neuen Leuten, tauen aber sehr schnell auf und suchen Kontakt zu den Menschen. Sie lassen sich gerne streicheln und fordern das auch aktiv ein.

Milo und Oskar sind eher ruhig, spielen aber auch gerne, bspw. mit einer Angel.

Sie verbringen mit wenigen Ausnahmen (Frost) die Nacht draußen, tagsüber relaxen sie meist in ihren Kissen und freuen sich, wenn man sich mit ihnen beschäftigt und sie streichelt.

Auf Toilette gehen sie bei täglichem Ausgang bisher ausschließlich draußen. Das unkomplizierte Katerpaar wird aus Allergiegründen abgegeben, sie suchen ein gemeinsames Zuhause mit Freigangsmöglichkeit. Das Zusammenleben mit Kindern kennen Milo und Oskar nicht.

Die obigen Ausführungen beruhen auf Angaben des Katzenhalters, der die Katze(n) über die Haus-zu-Haus-Vermittlung, also über eine Privatvermittlung, abgibt.

Kontakt: Schreiben Sie uns mit Angabe Ihrer Rufnummer unter info@katzenhilfe-muenster.de oder rufen Sie uns an: Tel. 0251/8469757 - auch Anrufbeantworter - wir rufen dann gerne zurück. Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).