Datenschutzerklärung

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

1.1 Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Im Folgenden informieren wir über die Erhebung bzw. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

1.2 Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist Katzenhilfe Münster e. V., Am Sandbach 9, 48167 Münster, info@katzenhilfe-muenster.de (siehe unser Impressum), vertreten durch jedes Vorstandsmitglied einzeln.

1.3 Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder Telefon werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer, ggf. weitere Informationen zu Ihren Lebensumständen wie Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig, Katzenerfahrung) von uns gespeichert, um Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen in der Regel für 10 Jahre. Die Frist beginnt mit Beendigung der Mitgliedschaft bzw. des Kontakts. Sofern keine Mitgliedschaft oder sonstige Beziehung zu unserem Verein zustande kommt, löschen wir die Daten nach 2 Monaten.

§ 2 Ihre Rechte

2.1 Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

2.2 Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

3.1 Erhebung personenbezogener Daten durch den Hostinganbieter

3.1.1 Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website erhebt unserer Hostinganbieter die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an den Server unseres Hostinganbieters übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, werden folgende Daten von unserem Hostinganbieter, erhoben, die technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten und rechtliche Anfragen bearbeiten zu können und die Website benutzerfreundlicher gestalten zu können (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Diese Daten werden nach 7 Tagen automatisch gelöscht.

Weiterhin werden von unserem Hostinganbieter die unter § 3.1.1 genannten Daten verwendet mit der Ausnahme, dass die IP-Adresse anonymisiert ist, um die Homepage benutzerfreundlicher zu gestalten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Diese Daten werden nach unserer Kenntnis nach ca. 4 Monaten gelöscht. Eine Übertragung ins Ausland ist nicht beabsichtigt.

3.2.1 Erhebung personenbezogener Daten durch unsere Software zur Anzeige der Website

Es kann ein Sicherheitslog erstellt werden. Darin werden die letzten auffälligen Zugriffe auf unsere Website gespeichert. Gründe dafür können u. a. Zugriffe auf nicht vorhandene Seiten, sicherheitstechnisch unterbundene Zugriffe oder sicherheitsrelevante Ereignisse sein. In diesen Fällen wird Ihre vollständige IP-Adresse, die von Ihnen aufgerufenen Seite und der Zeitpunkt des letzten Zugriffs gespeichert. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Diese Daten werden innerhalb von sieben Tagen gelöscht. Dies hängt aber auch von Ihrem individuellen Nutzerverhalten ab. Diese Daten werden ausschließlich an unseren Hostinganbieter übertragen.

3.2.2 Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Zahlreiche Websites und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Websites und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Websites und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies können wir bzw. unser Hostinganbieter den Nutzern dieser Website nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

3.2.3 Einsatz von Cookies:

Wir verwenden so genannte "Session-Cookies". Diese speichern die sogenannte Session-ID einschließlich der vollständigen IP-Adresse sowie des Zeitpunkts des letzten Zugriffs, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Weiterhin verwenden wir ein Cookie, das speichert, ob Ihr Browser Javaskript unterstützt. Diese Cookies werden ca. 180 Minuten nach der letzten Aktivität auf unserer Website gelöscht. Mittels dieser Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden und ermöglichen uns, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über Ihren Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Sie können auch die Annahme von Third-Party Cookies durch die Einstellungen Ihres Browsers ablehnen.

3.4 Rechtsgrundlage für den Einsatz von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unsere berechtigten Interessen sind unsere Darstellung im Internet und damit zusammenhängend die Möglichkeit sich auf unserer Internetseite über uns zu informieren und damit den Katzen zu helfen.

3.5 Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind auch nicht verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Sofern Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir unsere Internetseite nicht betreiben. Eine automatisierte Entscheidungsfindung erfolgt nicht. Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten in ein Drittland findet nicht statt.

§ 4 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen (z. B. Besuch unserer Website), können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung durch E-Mail an folgende E-Mail-Adresse info@katzenhilfe-muenster.de einlegen. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.