Wunschzettel
Spenden

Spendenkonto:
Vereinigte Volksbank Münster eG
IBAN: DE46 4016 0050 0078 7982 00
BIC: GENODEM1MSC

Gefahren für die Katze

Hier ein paar Hinweise zu den größten Gefahren für Ihre Katze:

Pflanzen und Stubentiger

Viele Katzen habe eine Vorliebe für wohlriechende Pflanzen. Gern stecken sie ihre Näschen ins Grüne oder aalen sich im Beet, um anschließend ein Nickerchen darin zu halten.

Was liegt also näher, als seiner Katze den Sommer auf dem Balkon mit einem Schnupper- und Knabberparadies zu versüßen Mit vorgezogenen Pflanzen geht dies sehr schnell; preiswerter wird die Aufzucht aus Samen.

Besonders geeignete Pflanzen:

Katze labt sich an Katzenminze

  • Ackerminze
  • Baldrian
  • Feldthymian
  • Goldmelisse
  • Grossblütige Nachtkerze
  • Gundelrebe
  • Katzenminze
  • Mutterkraut
  • Nachtviole
  • Thymian
  • Wasserminze
  • Zitronenmelisse

 

Vergiftungen der Katze durch Pflanzen

Doch Vorsicht! Während sich Katzengras oder Papyrus gut auf die Verdauung auswirken, könnte das Knabbern an anderen Pflanzen gefährlich werden. Viele Pflanzen sind unverträglich oder gar giftig.

Eine kleine Auswahl ungeeigneter, giftiger Pflanzen

A
Ackerveilchen, Ackerwinde, Adonisröschen, Alpenveilchen, Amaryllis, Azalee
B
Becherprimel, Blasenstrauch, Blaustern, Buchsbaum, Buschwindröschen
C
Calla, Christrose, Christusdorn, Chrysantheme, Clivie
E
Efeu, Eibe, Eisenhut, Edelweiss, Engelstrompete
F
Farne, Feldstiefmütterchen, Feuerbohne, Feuerdorn, Fichte, Fingerhut
G
Gartenwolfsmilch, Geissblatt, Geranie, Ginster, Glyzinie, Goldregen
H
Hahnenfuss, Hartriegel, Heckenkirsche, Herbstzeitlose, Herkuleskraut, Hyazinthe
I - J
Iris, Jasmin
K
Kartoffelpflanze (Keime), Korallenbeere, Krokusse
L
Leberblümchen, Liguster, Lorbeer, Lupine
M
Mauerpfeffer, Märzbecher, Maiglöckchen, Mistel
N
Nachtschatten, Nadelbäume, Narzisse, Nelke
O
Orchidee, Oleander
P
Pfaffenhütchen, Philodendron, Primeln
R
Rittersporn, Rizinus, Rhododendron, Robinie
S
Salomonsiegel, Schachtelhalm, Schleierkraut, Schneeglöckchen, Steinklee, Sumpfdotterblume
T
Tabakpflanze, Tanne, Tomatenpflanze, Tulpe
U- V
Usambaraveilchen, Veilchen
W
Wacholder, Waldmeister, Weihnachtsstern, Wicken, Wildlupine, Wilder Dost
Z
Zimmeraralie, Zwergholunder, Zwergmistel

 

Gefahren durch Kippfenster

Jedes Jahr verunglücken viel zu viele Katzen durch nicht gesicherte Kippfenster. Bei dem Versuch, durch ein gekipptes Fenster ins Freie zu gelangen, ist die Gefahr abzurutschen sehr hoch. Die Katze kann in dem keilförmigen Spalt hängen bleiben und sich dadurch schwere Verletzungen zuziehen. Darüberhinaus kann die Katze durch den Versuch, sich aus diesem Spalt zu befreien ersticken.

Der Fachhandel bietet speziell für Kippfenster spezielle Drahtgestelle an, die beim Lüften zwischen das Fenster und den Rahmen geklemmt werden und so ein Eindringen der Katzen in diesen Spalt verhindert. Ein Katzenschutznetz, passend für das Kippfenster, reicht in der Regel aber auch schon aus und ist sehr leicht zu befestigen.

Ungesicherte Balkone

Eine sichere Balkonabsicherung ist eine Lebensversicherung für Ihre Katze

Eine Wohnungskatze liebt den Balkon. Sie spürt die große weite Welt und kann Vögel oder Insekten beobachten. Manchmal vergisst sie im Jagdfieber jede Vorsicht, springt hoch - und fällt von der Balkonbrüstung.

Schläft Ihre Katze auch gern in den Balkonkästen Was ist, wenn sie sich im Schlaf streckt und reckt - Wir wollen den Gedanken nicht weiterspinnen.

Beugen Sie einem Unfall vor, indem Sie ein Katzenschutznetz spannen. Ausziehbare Teleskopstangen sorgen für die nötige Festigkeit und lassen sich ohne grossen Aufwand anbringen. Katzennetze erhalten Sie im Zoofachgeschäft oder im Versand

Das Netz ist aus synthetischen Garnen hergestellt und dadurch sehr strapazierfähig. Ausserdem ist es kaum sichtbar und die Vögel erkennen es rechtzeitig genug, um sich nicht darin zu verfangen. Kletterpflanzen können an ihm hochranken und so dem Balkon ein laubenähnliches Aussehen geben.

Auch für den Garten sind diese Netze geeignet. Erdschrauben werden als Halterung für die Teleskopstangen in den Boden gedreht. Durch den festen Halt der Stangen kann das Netz straff angezogen werden. Auf diese Art können Katzen sogar in verkehrsreich gelegenen Gärten ihren Auslauf haben